Aktuell

Die KLJB Bayern wünscht allen frohe und gesegnete Weihnachten 2017 - und Frieden auf Erden!

20.12.17

Weihnachten 2017: Friede sei mit euch!

Der Landesvorstand und die Landesstelle der KLJB wünschen allen frohe und gesegnete Weihnachten! An Weihnachten hören wir, dass den Hirten auf dem Feld die Geburt Jesu mit folgenden Worten verkündet wird: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen. (Lk 2,14)“ Diese Friedenszusage gilt auch für uns im Jahr 2017, hinein in eine Welt, die Unfriede kennt und erlebt durch Krieg, Terror, Neid und Verachtung unter den Menschen. Aber wie soll sie wirklich werden? Ist es nicht „bloß“ eine Verheißung, oder gar Utopie?

 

Und doch: Friede in mir und in der Welt gibt es, er muss oft im Kleinen beginnen. Friede braucht Platz in meinem Leben, in meinem Herzen. „Platz da!“ hören wir manchmal im Gedränge von Menschen, meist klingt es gestresst und genervt. Platz da – für den Frieden in deinem Herzen jetzt an Weihnachten – aber wie? Da fällt mir ein liebgewonnener Brauch ein. Das Plätzchenbacken. Bei mir werden Plätzchen in der Adventszeit gebacken und nur an den Sonntagen oder zu sehr besonderen Anlässen im Advent gegessen. Plätzchen gibt es dann an Weihnachten, dann wenn wir die Geburt Jesu feiern, dann wenn auch uns die Botschaft vom Frieden verkündet wird. Platz da für den Frieden in mir. Mit jedem Plätzchen in dieser Zeit kann ich mir bewusst machen, der Frieden braucht ein Plätzchen in mir. Ein Plätzchen in meinem Herzen, in meinem Handeln, in meinem Alltag, dann kann der Friede Platz bekommen in der Welt.

Der Friede, der mit der Geburt Jesu im Stall von Bethlehem seinen Anfang nahm – sei mit euch!

 

Julia Mokry

 

P.S.: Das Thema "Frieden" haben wir in unserem frisch erschienenen KLJB-Werkbrief "Große und kleine Wege zum Frieden" ausführlich für die Jugendarbeit und Jugendpastoral behandelt - schaut mal in den 

www.landjugendshop.de 

 

 

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil‘s immer a Gaude gibt.“
Celina