Glaube und Kirche

Katholisch, kirchlich, christlich

Glauben erlebbar machen, findet in der KLJB statt, z.B. im AK Glaube und Leben.

Die KLJB ist ein Ort, wo Jugendliche ihr Leben an der Botschaft und dem Wirken Jesu ausrichten und Kirche vor Ort konkret erleben und gestalten können.

Sie versteht sich als Teil der katholischen Kirche, die sie – gemäß II. Vatikanum und Würzburger Synode – jugendgemäß, kritisch und konstruktiv mitgestalten möchte: Sie setzt sich für eine Kirche mit demokratischeren Strukturen ein, in der Männer und Frauen gleichberechtigt miteinander umgehen und in der Jugendliche ihren Platz haben. Mit kirchenpolitischen Stellungnahmen meldet sich die KLJB zu Entscheidungen und Entwicklungen in der Kirche zu Wort.


Für die KLJB ist Glaube und Religiosität nichts Fernes und Abgehobenes, sondern hat ganz konkret mit unserem Alltag zu tun. Der Glaube soll attraktiv erlebbar gemacht werden.

Auf geht's Jugend! Die "Niederalteicher Thesen" 2016

Landjugend-Seelsorge-Tagung 2017

Die LandJugendSeelsorgeTagung 2017 findet vom 17. bis 19. Juli in Kloster Armstorf statt!

 

Die KLJB Bayern lädt vom 17.-19.7.2017 zur diesjährigen LandjugendSeelsorgeTagung ein. Unter dem Titel "So reformieren wir die Kirche. Das Konzil von Trient: Einblicke und Ausblicke" wollen wir zusammen mit unserem Referenten Dr. Rainer Florie (Universität Würzburg) den Blick im Jahr des Reformationsjubiläums auf die katholische Seite werfen, die ihre Antwort auf dem Konzil von Trient (1545-1563) gab. Für die Jugendpastoral gibt es wichtige Fragen, Impulse und Anregungen zum Austausch über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Kirche - wir laden dazu ein! 

 

Einladung Landjugend-Seelsorge-Tagung 2017 (pdf-Datei, 399 kB)

 

Kurzberichte frühere Landjugend-Seelsorge-Tagungen

Spiri-Mail-Aktionen 2015/2016 zu "Ausgewachsen"

Passend zum neuen Projekt "Ausgewachsen. Wie viel ist genug?" gibt es ab Pfingsten 2015 neue Spiri-Mails der KLJB Bayern.

 

Mit spirituellen Impulsen begleiten die drei Arbeitskreise auf Landesebene der KLJB Bayern das Projekt „Ausgewachsen. Wie viel ist genug?“. 

 

Hier geht´s zu den Ausgewachsen-Spiri-Mails 2015-2016 - mit Download

Aktuelles

Studientag in Niederalteich am 27. Juni 2015 mit der KLB 

 

"Du bist Königin, Priesterin, Prophetin. Packen wir's an!" - unter diesem Titel luden die KLJB Bayern und die KLB (Katholische Landvolkbewegung) zum gemeinsamen Studientag für Frauen und Männer am Samstag, 27. Juni 2015 in der Landvolkshochschule Niederalteich ein. 

 

Unsere Pressemitteilung zeigt die Ergebnisse, die uns ermutigen!

 

 

 

Material und Downloads

Aus den "Vati-Mails" entstanden die "Vati-Cards", 36 Impulskarten, die z.B. anhand kurioser Bilder, beeindruckender Persönlichkeiten oder bewegender Zitate wichtige Inhalte und Ereignisse des Konzils für die Gruppenarbeit aufbereiten und Impulse zu seiner Umsetzung geben. Zu haben im www.landjugendshop.de

„Vati-Mail“-Aktion: Zweites Vatikanisches Konzil in 38 E-Mails

In den „Vati-Mails“ stellte die KLJB Bayern vom 25. Januar bis zum 8. Dezember 2013 in 38 E-Mails die wichtigsten Personen, Zitate und Kuriositäten des Zweiten Vatikanischen Konzils vor und gibt Impulse, wie die Beschlüsse dieses Ereignisses heute umgesetzt werden können. 

 

Fenster auf! Frischer Wind für Kirche und Land.

Die KLJB Bayern veranstaltete im Rahmen ihrer Kampagne „HEIMVORTEIL – Punktsieg für´s Land!“ vom 11. Oktober bis 11. November 2012 Aktionen zum 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils. In ganz Bayern finden noch immer Veranstaltungen unter dem Motto „Fenster auf!“ statt, die an die historische Bedeutung des Konzils für die Öffnung der Kirche und die Jugendarbeit auf dem Land erinnern sollen. 

 

Religiöse Umfrage

2011 führte die KLJB Bayern unter ihren Mitgliedern eine Umfrage im Themenbereich Glaube und Kirche durch, die 2012 mit einer Auswertung veröffentlicht wurde.

AK Glaube und Leben

Die Mitglieder des AK Glaube und Leben mit Gästen im Januar 2015 an der Landesstelle

Der AK „Glaube und Leben“ wurde auf der Landesversammlung 2009 eingesetzt. Mit seinem Namen will der AK insbesondere die enge Verbindung zwischen christlichen Glauben und dem Handeln im alltäglichen Leben hervorheben. Durch den Glauben wird das Leben lebenswert, durch den Glauben sind wir aber auch aufgefordert, unsere Beziehungen zu anderen Menschen, ebenso wie Kirche und Gesellschaft aus dem Glauben heraus lebenswert für andere zu gestalten.

Der AK beschäftigt sich mit relevanten Themen aus dem Bereich der Pastoral: Kirchenpolitik, Theologie und Spiritualität

 

 

LANDPASTORAL

Als Jugendverband und Fachverband für ländliche Räume beteiligt sich die KLJB an der stetigen Weiterentwicklung einer zeitgemäßen Land(jugend)pastoral. (vgl. Leitlinien) Wichtigster Impulsgeber sind dabei die Vorstellungen und Bedürfnisse junger Menschen.

 

Wichtige Akzente setzten zuletzt die Erste Ökumenische Landkonferenz in Niederalteich im April 2016 und die Landpastoralen Symposien unter dem Motto „neu-LAND-kirche“ von KLJB, KLB und anderen Veranstaltern sowie die Beschlüsse zum Thema Landpastoral aus den Jahren 2004, 2006, 2011 und zuletzt bei der Landesversammlung 2014 in Pfünz.

 

DokumentationÖkumenische Landkonferenz 2016 als pdf-Download (6,7 MB)

 

 

Nähere Informationen zum Thema Landpastoral gibt es beim Theologischen Referenten Michael Bruns

Positionen und Beschlüsse

Die KLJB Bayern möchte Kirche kritisch mitgestalten. Aus diesem Grund meldet sie sich mit kirchenpolitischen Stellungnahmen zu Wort:

Kontakt und Informationen:

Michael Bruns,
Referent für Theologie an der Landesstelle der KLJB Bayern

Tel. 089/178651-19, E-Mail

KLJB Katholische Landjugendbewegung Bayern
Kriemhildenstr. 14 

80639 München

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man so frei is.“
Julia