Audio-Beiträge zur Kampagne HEIMVORTEIL


Radio Oberland, 15. Februar 2013 (mp3 Download, 3MB)
Radio Alpenwelle, 16. Februar 2013 (mp3 Download, 1,4 MB)
Der diesjährige erste Landesausschuss der KLJB in Benediktbeuren stand unter dem Motto der aktuellen HEIMVORTEIL-Aktion "Weil unser Dorf zusammenhält". Was es damit auf sich hat und was sonst noch im Landessausschuss los war, das hört ihr in einem Radiobeitrag mit Öffentlichkeitsreferent Heiko Tammena.

Auch Tamara Christ vom Radiosender Radio Alpenwelle war bei der KLJB zu Gast und Interviewte Landesvorsitzenden Stephan Barthelme zum neuen HEIMVORTEIL-Schwerpunkt, danke an Radio Alpenwelle für den Besuch!

Radio AG (KLJB Augsburg), 9. Dezember 2012 (mp3 Download, 3 MB)

Die Radio AG berichtet von der Jugendkonferenz der KLJB Bayern, bei der Jugendliche der KLJB mid Politikerinnen und Politikern über die Energiepolitik und die Energiewende diskutierten.

Radio AG (KLJB Augsburg), 20. November 2012 (mp3 Download, 7 MB)
Die Radio AG der KLJB Augsburg war zu Besuch in Waldmünchen, wo das Energiewochenende der KLJB Bayern stattfand. Dort befragten die KLJB-Mitglieder die Waldmünchnerinnen und Waldmünchener zum Thema Energiesparen.

Bistum Passau, 11. November 2012 (mp3, Download 2,44 MB)
Die KLJB Passau startete in ihrer Diözesanversammlung das Projekt "Landjugendkirche". Im Interview verrät Diözesanseelsorger Mario Unterhuber mehr.

Bistum Passau, 20. Juni 2012 (mp3, Download 2,7 MB)
Ramona Würdinger und Aktive der KLJB Aholming, Kastl und Obernzell erklären, wie sie mit "Dein Orts-Check" die Kampagne HEIMVORTEIL optimal umsetzen! Wie soll unser ideales Dorf der Zukunft aussehen?

Unser Radio, 20. Mai 2012m (mp3, Download 4 MB)

Ramona Würdinger, Heiko Tammena und Maria Baumer erklären, worum es bei der Landesversammlung in Passau und bei der Kampagne HEIMVORTEIL geht!

Unser Radio, 9. Juni 2011 (mp3, Download 3 MB)
Super Interview! Lea Wurm, KLJB-Kreisvorsitzende in Deggendorf, stellt in "Unser Radio" die Kampagne "Heimvorteil - Punktsieg fürs Land" vor.

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man die idyllische Ruhe genießen kann.“
Thomas