Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Aktuell

Theresa Schäfer ist seit 1. September 2018 neue Referentin für Ländliche Räume der KLJB-Landesstelle - herzlich willkommen bei uns!

Herzlich willkommen in der KLJB-Landesstelle, Theresa Schäfer!

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neue Kollegin in der Landesstelle der KLJB Bayern: Theresa Schäfer (26) stammt aus dem Landkreis Landsberg/Lech und ist seit 1. September 201 unsere neue Referentin für Ländliche Räume, als Nachfolgerin von Sabine Härtl. Wir haben ihr zum Start drei Fragen gestellt - sie freut sich auf die Zusammenarbeit mit der Landjugend, beim Projekt "Stadt. Land. Wo?" wie bei allen anderen Themen auf dem Land!

 

Hallo Theresa, hast du vor deiner neuen Stelle schon die KLJB kennengelernt?

An meinem Wohnort in Winkl hat sich die Ortsgruppe der Katholischen Landjugend mangels engagierter junger Leute aufgelöst, kurz bevor ich in das Alter kam, in dem ein Begegnungsort für junge Menschen ganz zentral wird. Umliegende Ortsgruppen haben aber regelmäßig zu Veranstaltungen und Aktionen eingeladen. Seit geringer Zeit gibt es in dem kleinen Dorf wieder eine eigene Ortsgruppe. Darüber freue ich mich besonders!

 

Was nimmst du mit aus deinem Studium für die Landjugendarbeit bei uns?

Parallel zu meiner Arbeit an der Landesstelle werde ich in den nächsten Monaten meine Abschlussarbeit schreiben und damit den Master Regionalmanagement in Weihenstephan-Triesdorf abschließen. Mit dem „Management von Regionen“ wird der Versuch unternommen, ländliche Räume gezielt in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Daher habe ich mich mit Themen wie regionaler Wertschöpfung, Bürgerbeteiligung, Raumplanung oder auch dem sozialen Zusammenleben auf dem Land auseinandergesetzt. Zuvor habe ich in München "Management Sozialer Innovationen" studiert. Mit diesem sozialwissenschaftlichen Studiengang fühle ich mich nun methodisch gut vorbereitet auf eines der derzeitigen Schwerpunktthemen im Referat für Ländliche Räume, die Studie „Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt.“.

Auch meine Erfahrungen in der Verbandsarbeit beim Bundesverband der Regionalbewegung, dem Deutschen Jugendherbergswerk und Naturland, einem Verband für ökologischen Landbau, möchte ich nun bei der KLJB Bayern einbringen.

 

Auf welche Begegnungen in der neuen Stelle freust Du Dich gerade besonders?

Ich bin gespannt auf die engagierten und motivierten jungen Menschen, die kritisch hinterfragen und ganz aktiv ihren Lebensraum gestalten möchten. Ich freue mich darauf, ihnen zuzuhören und Themen, die seitens der Ehrenamtlichen angestoßen werden, gemeinsamen mit ihnen voranzubringen. 

 

Theresa Schäfer erreicht ihr in der KLJB-Landestelle am besten per E-Mail

oder Tel. 089 / 17 86 11 20

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man seine Nachbarn no kennt.“
Manuel