Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Aktuell

Landtagspräsidentin Ilse Aigner begrüßte die 18 Teilnehmenden bei „Landtag live“ von Kolpingjugend und KLJB Bayern in einem persönlichen Gespräch im Landtag.

Landtag live: Jugend trifft Politik bei Praxiswoche von Kolpingjugend und KLJB Bayern

„Es war spannend zu sehen, wie vielseitig Politik ist. Wir haben viel gelernt, weil mein Abgeordneter mich immer mitgenommen hat und wir uns sehr gut austauschen konnten“, lobt Daniel Eberl (26, Landesleiter Kolpingjugend) aus Dietfurt als Teilnehmer das Projekt „Landtag live“ der Kolpingjugend und KLJB (Katholische Landjugendbewegung) Bayern. Vom 11. bis 15. März begleiteten 18 junge Erwachsene aus drei Jugendverbänden 18 Landtagsabgeordnete aus fünf Fraktionen bei ihrer Arbeit und bekamen besonders nahe Einblicke in die Landespolitik.

 

Die 18 jungen Ehrenamtlichen aus den Jugendverbänden begleiteten an drei Sitzungstagen Abgeordnete bei ihrer Arbeit: Sie nehmen mit an Ausschuss- und Plenarsitzungen teil, begleiteten Termine in den jeweiligen Fachthemen und im Wahlkreis. Sie erleben hautnah, wie Landespolitik in Bayern gemacht wird und wie der Alltag der Politik aussieht.

 

Einige O-Töne von Teilnehmenden bei „Landtag live 2019“:

„Ich fand es informativ und beeindruckend, weil man ganz viel mitnehmen kann, was man sonst aus den Medien nicht mitnehmen kann. Die Eindrücke und hinter die Kulissen schauen zu können, bleibt unbezahlbar.“

(Tamara Horak, 24, Diözesanvorsitzende KLJB Augsburg aus Probstried, Landkreis Oberallgäu)

 

„Landtag live brachte viele neue Eindrücke und es war spannend zu sehen, wie vielseitig Politik ist. Wir haben viel gelernt, weil mein Abgeordneter mich immer mitgenommen hat und wir uns sehr gut austauschen konnten.“

(Daniel Eberl, 26, Landesleiter Kolpingjugend Bayern aus Dietfurt, Landkreis Neumarkt/OPf.)

 

„Es war sehr interessant, einen Einblick in die parlamentarische Arbeit zu bekommen, besonders auch in die interne Fraktionsarbeit. Wir haben sehr viel Neues gelernt auch für unsere Jugendverbände.“

(Ninos Hermez, zweiter Vorsitzender AJM Bayern, Assyrische Jugend Mitteleuropa, die erstmals an Landtag live teilgenommen hat)

  

Abgeordnete danken für Anregungen und Engagement aus der Jugend

Auf der anderen Seite lernten auch die 18 Abgeordneten viel aus dem Kontakt mit den jungen Ehrenamtlichen aus Kolpingjugend und KLJB:

„Danke für die Begeisterung und das Interesse, dass ihr aus den Jugendverbänden mitgebracht habt. Es war eine absolute Bereicherung, auch der Austausch mit euch und das Detailwissen in vielen Bereichen. Vielen Dank für diese Praxiswoche Landtagl ive!“

(MdL Thomas Huber, CSU, Stimmkreis Ebersberg)

„Mich hat das politische Interesse bei euch begeistert. Ich fand den Blick von außen aus der Jugendarbeit auch sehr belebend als eine ganz andere Perspektive auf die Politik.“

(MdL Gülseren Demirel, Grüne, Stimmkreis München-Giesing)

 

Folgende 18 MdL nahmen teil:

CSU-Fraktion: Barbara Becker, Ute Eiling-Hüting, Matthias Enghuber, Gerhard Hopp, Martin Huber, Thomas Huber, Petra Loibl, Berthold Rüth.

Grüne Fraktion: Johannes Becher, Kerstin Celina, Gülseren Demirel, Eva Lettenbauer.

Freie Wähler-Fraktion: Tobias Gotthardt, Nikolaus Kraus, Fabian Mehring.           

SPD-Fraktion: Annette Karl, Arif Tasdelen.

FDP-Fraktion: Julika Sandt.

 

Sie begleiten 18 Teilnehmende aus den Jugendverbänden

Kolpingjugend Bayern und KLJB (Katholische Landjugendbewegung) Bayern aus allen Diözesen und Regierungsbezirken Bayerns (Alter von 18-26) sowie einen Vertreter der AJM (Assyrische Jugend Mitteleuropa) Bayern.

 

 

Landtag live 2019: Einblicke in die „große Politik“ und Jugendverbände

Seit 2003 findet Landtag Live alle zwei Jahre statt. Ziel ist es, die Faszination an der „großen Politik“ zu wecken, die jungen Erwachsenen neugierig zu machen auf die bayerische Landespolitik. Berührungsängste der jungen Menschen zur Politik und den Parteien werden abgebaut - denn sie sind die Verantwortlichen von morgen.

 

Den jungen Menschen soll Einblick gewährt werden in die Bürotätigkeiten eines Abgeordneten, wo Anfragen gelesen, Reden vorbereitet, Gesetzesinitiativen bedacht und politische Konzepte verfasst werden. Ebenfalls vorgestellt werden die Medien und ausgewählte Lobbyverbände im Landtag. Nicht zuletzt sollen die Abgeordneten für die Anliegen, Fragen und Bedürfnisse der jungen Menschen aus Jugendverbänden sensibilisiert werden.

 

Spannendes Rahmenprogramm mit Lobbyverbänden und Medien

In einem Rahmenprogramm wurden die interessierten jungen Leute auf die drei Tage mit den Abgeordneten gut vorbereitet: Schon am Montag wurden Sie von Staatsminister Florian Hermann, MdL in der Bayerischen Staatskanzlei begrüßt und diskutierten über Lobbyarbeit im Landtag mit Vertretungen aus dem Bayerischen Bauernverband (BBV), der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und dem Katholischen Büro Bayern. Zum Schluss gewährten ihnen Landtagskorrespondent Christian Deutschländer (Münchner Merkur) und Stephanie Stauss (BR-Landtagsredaktion Fernsehen) spannende Einblicke in ihre tägliche Arbeit, Politik in den Medien verständlich darzustellen.

 

Veranstalterin von Landtag live ist die Kolpingjugend Bayern in Kooperation mit der KLJB Bayern (Katholische Landjugendbewegung), der Kolping-Stiftung Rudolf Geiselberger und dem Landtagsamt.

 

Die Kolpingjugend Bayern ist eine Gemeinschaft von 15.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von null bis 29 Jahren. Die Kolpingjugend ist eigenständig, bildet aber zusammen mit den Erwachsenen das Kolpingwerk Landesverband Bayern e.V., das mehr als 66.000 Mitglieder zählt. Sie sucht kritisch nach Antworten auf Fragen, die junge Menschen heute bewegen. Sie macht sich Zusammenhänge in Glaube, Leben, Politik und Ökologie bewusst und gestaltet gemeinsam Zukunft.

www.kolpingjugend-bayern.de   

www.facebook.com/kolpingjugend.bayern und

www.twitter.com/kj_bayern

 

Die KLJB Bayern ist der größte ländliche Jugendverband in Bayern, in dem sich mehr als 26.000 junge Christinnen und Christen selbst organisiert und demokratisch, kompetent und engagiert für das Leben auf dem Land einsetzen.

www.kljb-bayern.de                   

 

Pressemitteilung als pdf-Download

 

Pressefoto als druckfähgie Datei (11 MB, Quelle: Bildarchiv Bayerischer Landtag | Foto Rolf Poss

 

Viele weitere Fotos der Teilnehmenden und der MdL können auf Anfrage als druckfähige Datei geschickt werden und finden sich auf

www.facebook.com/kljbbayern  

www.instagram.com/kljbbayern

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil‘s einfach gmiadlich is.“
Jonas