Aktuell

Landesgeschäftsführerin Maria Stöckl war für die KLJB beteiligt an der internationalen Konferenz zur Landesplanung in Bayern

„Wir brauchen jetzt eine Landesentwicklung, an der auch die Landjugend beteiligt ist!“

Bei einer internationalen Online-Fachkonferenz der Bayerischen Architektenkammer in Kooperation mit der Initiative „Wege zu einem besseren LEP“ unterstützte heute KLJB-Landesgeschäftsführerin Maria Stöckl die Forderung nach einem neuen Prozess und einem neuen „Runden Tisch“ in Bayern zur Landesplanung und Transformation. Maria Stöckl zeigte sich nach der Teilnahme am Eröffnungspodium begeistert von der Resonanz der Online-Fachkonferenz:

„Die Staatsregierung soll endlich nach der Corona-Pandemie die großen und verknüpften Themen Klimakrise, Artensterben und Flächenverbrauch angehen. Es geht für alle darum, im Sinne der nachhaltigen Transformation in Bayern zu arbeiten. Wir bieten unsere Mitarbeit an einem Runden Tisch an, um den Prozess mit viel Jugendbeteiligung im Interesse der nächsten Generationen mit gestalten zu können“.

 

Maria Stöckl betont das Gesprächsangebot, das die Staatsregierung nach dem erfolgreichen „Runden Tisch“ mit Moderation ihres Vorgängers in der KLJB-Landesstelle, Landtagspräsident a.D. Alois Glück aufnehmen sollte:

„Sprechen Sie mit uns Fachleuten vom Land und aus der Wissenschaft, setzen Sie sich auch mit den Landjugendverbänden an einen neuen Runden Tisch und lassen Sie uns über eine nachhaltige Zukunft und Landesplanung sprechen! Wir haben dazu viele Ergebnisse aus unserem Forschungsprojekt ‚Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt.‘ und wollen besonders die Themen Jugendbeteiligung auf dem Land und Wohnen auf dem Land einbringen, wozu die KLJB bereits ausführliche Positionen beschlossen hat.“

 

Die Initiative „Wege zu einem besseren LEP“ ist ein 2018 gegründeter Zusammenschluss von 15 Akademien, Berufs- und Fachverbänden für ländliche Räume und Landesentwicklung. Sie haben ein Memorandum formuliert, mit dem sie einen Vorschlag für einen Weg zu einem besseren Landesentwicklungsprogramm in Bayern vorschlagen.

Mehr Informationen: www.besseres-lep-bayern.de/

 

 

Programm der internationalen Konferenz „Was kann das LEP zu einem zukunftsfesten Bayern beitragen?“ am 19.4.2021

u.a. mit Richard Mergner (BUND), Vertretungen aus dem Umweltbundesamt, Schweiz und Österreich sowie fünf Abgeordneten aus dem Landtag im Abschlusspodium

 

Informationen zur Landjugendstudie "Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt." der KLJB Bayern 2020

 

Die KLJB Bayern ist der größte ländliche Jugendverband in Bayern, in dem sich rund 25.000 junge Christinnen und Christen selbst organisiert und demokratisch, kompetent und engagiert für das Leben auf dem Land einsetzen.

 

Pressemitteilung als pdf-Download

Screenshot Podium Landesentwicklung mit Maria Stöckl KLJB (Foto: Heiko Tammena)

 

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man so frei is.“
Julia