Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Foto-Archiv 2008 bis 2017

15.02.13

Landesausschuss I 2013

vom 15. - 17. Februar in Benediktbeuren

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der neue HEIMVORTEIL-Schwerpunkt gestartet: "Weil unser Dorf zusammenhält!" Highlights waren am Freitag die Diskussionsrunde mit der Band Koflgschroa und am Samstag Abend der Stationen-Gottesdienst.

Noch eine Szene vom lustigen Podium - Schluss-Satz: In welchem der drei Dörfer hier möchtet ihr gerne leben? Antwort von ganz links: Berlin ;-)

Da hilft nur noch... Dr. Bob!!!!

Interessierter Zuhörer bei uns: Georg Rauchenberger, Bürgermeister von Benediktbeuern.

Schöner Abschluss für alle.

So soll ein Gottesdienst bei der KLJB enden - mit fröhlichen Gesichtern und guten Botschaften: "HEIMVORTEIL - weil unser Dorf zusammenhält!"

Die Lavo-Prüfung - Rinderblut und Pferdesperma auf ex.

Die Lavo-Prüfung - Rinderblut und Pferdesperma auf ex.

Workshop mit Richard Stefke: Was sind unsere Gedanken und Erwartungen zu einer jungen Kirche auf dem Land?

Danke an Silke Franke von der Bayerischen Akademie Ländlicher Raum für den vielen Input zum Thema Demographischer Wandel auf dem Land in Bayern!

So schön war die Zeit für die KLJB Passau.

So schön war die Zeit für die KLJB Passau.

Dann kommt die Godi-Band zum zweiten Einsatz!

Denn da steckt viel Leidenschaft drin!

Ebenso Hut ab für die Verbindung der KLJB Passau und KLJB Diözesanverband Regensburg.

Nach einer Pause und Musik noch Fragen und eigene Dorfberichte aus der KJLB, hier von der KLJB München und Freising.

Der Rest vom Lavo-Camp musste vernichtet werden!

Der Rest vom Lavo-Camp musste vernichtet werden!

Als allererster bekommt schon beim Ankommen der Landesvater seine Tasche für "Landtag live" im März! Am 5. März geht es dann wieder los für acht Leute aus der KJLB und acht aus der Kolpingjugend Bayern!

Fast schon letzte Aktion: Der Preis für das auf facebook gewählte Bild des Jahres 2012 geht an den KLJB Diözesanverband Augsburg!

Der internationale Bericht vom MIJARC-Welt-Team von Christopher, begleitet von Klaus aus der KLJB-Bundesstelle war etwas ganz besonderes - super, Christopher dass du bei uns sein konntest!

Begeisterten uns und das ganze Publikum mit Lässigkeit und Musik: Kofelgschroa Oberammergau - die sich auch kräftig in ihrem Dorf einmischen, wenn es um Kultur und den Erhalt eines lebendigen Dorfkerns geht.

Der Wahlausschuss begrüßt Euch im Lavo-Camp!

Dafür spielte die Musik noch einmal auf - und die Münchner Kirchenzeitung war dabei.

Im Seniorenheim konnten wir abends nur noch ein DANKE hinterlassen - z.B. für Stricksocken!

Richard und die Flockblöten im letzten großen Einsatz - danke!

Die Don-Bosco-Schwestern freuen sich sehr über unseren Besuch und die Segenskerze.

Weiter zum Pfarrheim. Sah doch sehr nach Demo aus und war es auch irgendwie.

Der KLJB-Landesvorstand berichtet am Sonntag in bester Laune.

Alle, die für lebendige Dörfer und sozialen Zusammenhalt auf dem Land stehen wollen, kommen mal aufs Dankeschön-Foto! War ein toller Abend im Aktionszentrum Benediktbeuern.

Der KLJB-Landesvorstand nochmal bei der Arbeit.

Abschlussbild im Seniorenheim beim Stationen-Gottesdienst zu sozialen Einrichtungen.

Schöner Empfang im Pfarrheim durch den Diakon Georg Meigel.

Auftakt zum Stationen-Gottesdienst am Samstagabend: "Mein Dorf hält zusammen, weil..." - wir knüpfen ein Netz.

Workshop mit Silke Franke: Wie können Dörfer mit Bürgerbeteiligung belebt werden, um den demographischen Wandel selbst zu gestalten?

HEIMVORTEIL-Bowle gehört dazu!

Strahlende Gesichter bei der KLJB München und Freising während des Stationen-Gottesdienstes "HEIMVORTEIL - weil unser Dorf zusammenhält"

Zweite Station: Der Don-Bosco-Kindergarten in Benediktbeuern bekommt von uns einen Segen für seine Arbeit.

Kurze Pause im Foyer.

Bei der abschließenden Menschenkette dabei war auch unsere Bundesebene mit Klaus Settele und sogar das MIJARC-Welt-Team mit Christopher aus Sambia!

Erweiterte Austauschrunde zum Thema Facebook - und wie wichtig es für unsere aktuellen Projekte ist...

Gute Methode, um Themen für unseren Antrag "Ländliche Räume" zur Landesversammlung zu sammeln - einfach eine Mindmap mit euren Gedanken machen!

Stefan Rottmann, bei seiner Wahl 2012 der "jüngste Bürgermeister Deutschlands" aus Schonungen berichtet, was er in seiner Gemeinde gegen Leerstand und Abwanderung der Jugend tut - ebenso mit Leidenschaft dabei im Oberland: Leni Gröbmair aus Dietramszell.

Wie intensiv nutzt ihr Facebook?? Fragen über Fragen.

Toll, dass das interreligiöse Projekt BirD - Brücke interreligiöser Dialog bei uns vorgestellt wurde - Danke auch an die Vertretung vom Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland (BDAJ)!

Erster Blick in die neue Aktionsbroschüre "HEIMVORTEIL - weil unser Dorf zusammenhält"

Wie gut der Abend mit Musik und Politik lief, zeigt doch dieses Foto vom Landesvorsitzenden - der ja aus dem Kreis Schweinfurt kommt wie unser Gast aus Franken.

Gut gefüllte Tribüne mit Gästen aus der Region, auch unserem Pater Hans vom Aktionszentrum.

» weitere Fotogalerien
„Ich bin glücklich auf dem Land, weil‘s immer a Gaude gibt.“
Celina