Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Foto-Archiv 2008 bis 2017

15.07.14

Landesrunde & Landjugendseelsorgetagung

Parallel tagten bis heute Mittag wieder zwei Tagungen der KLJB in Bayern: Unter dem Thema „Wie redet die Landjugend von Gott? Überlegungen zu einer Theologie der KLJB“ kam die LandjugendSeelsorgeTagung in Passau zusammen.

Und alle Hauptamtlichen trafen sich in der "Landesrunde" zu Austausch und Fortbildung mit dem Thema "Beratung zwischen Tür und Angel" - wie zu sehen ist, kam das Angebot sehr gut an und wir hatten viel Spaß zusammen!

Begrüßung durch den Hofrat am Domplatz - was hier einst mit dem riesigen Dombau geschah, erfuhren wir auf amüsante Art!

Durch diese enge Gasse zwischen Dom und alter Residenz der Fürstbischöfe ging unser Weg...

Im Studienteil der LandJugendSeelsorgeTagung mit Prof. Hildegard Wustmans aus Linz konnten wir vielen Fragen auf die Spur kommen und uns einer "Theologie der Landjugend " nähern.

Der Fürstbischof öffnet die Tür, was wird wohl dahinter sein? (außer der EDV-Abteilung vom Bischöflichen Ordinariat)

Den Austausch beginnt der KLJB Diözesanverband Regensburg - viel los vom AK-Erlebnistag bis zum Katholikentag und dem Motto "katholisch-verbandlich-gut"!

Bei der KLJB Würzburg heißt das Motto "Exxtrem nah dran", eine Reihe von OG-Besuchen, mit denen der Diözesanvorstand den Kontakt zu allen Basismitgliedern sucht und findet.

Herab ging es zum Rathaus, wo einst die Passauer Bürgerschaft sich zu Rebellionen gegen die Fürstbischöfe sammelte - aber allzeit scheiterte...

Aha: Stuck, Marmor und Deckenmalerei!

Hinaus auf den Residenzplatz, wo eine barocke Stadtresidenz zeigt, was eines barocken Fürstbischofs würdig sein sollte!

Kreative Gesprächsideen in den Arbeitsgruppen bei der Landesrunde: Wie frage ich richtig?

Die KLJB Passau war gleich zu dritt vertreten in der Landesrunde, weil der Weg ins schöne Haus Spektrum Kirche nicht so weit war!

Bei der KLJB München und Freising ist auch personell noch vieles im Übergang, aber das Pfingsttreffen ist immer ein Reißer und auch in anderen Bereichen läuft es gut!

Was einst geschah auf diesem Domplatz, war schrecklich!

Bei der KLJB Passau dreht sich gerade alles um das Projekt "BURN" = Begegnung unterschiedlicher Religionen und Nationen, im Herbst wird es dazu auch wieder einen "One-Night-Stand" geben!

Beim KLJB Diözesanverband Augsburg gibt es eine neue Geschäftsführerin und bald wohl auch einen neuen Diözesanvorstand, aber auch ein richtig tolles Planspiel "Total verplant" zum Flächenfraß - und viele Pläne für neue Aktionen.

Was war Merk-Würdig im Studienteil der Landesrunde? Allerhand!

Auch Claudia vom KLJB Diözesanverband Regensburg freut sich über den kollegialen Austausch bei der Landesrunde in Passau.

Aufmerksames Zuhören im Studienteil der LandJugendSeelsorgeTagung - schön auch, dass wieder einige aus dem AK Glaube und Leben dabei waren!

Hier ein Blick in den Austausch der AVÖ-Referate bei der Landesrunde in Passau - Deniz Göcen weiß, was wo läuft!

Beim KLJB Diözesanverband Bamberg können die Ortsgruppen gleich aus drei Methoden-Koffern wählen, mit denen die Diözesanstelle bzw. -leitung zu ihnen kommen kann! Und die "Gott-sei-Dank-Brot"-Aktion zum Tag der Regionen ist auch eine Super-Idee!

Finale der Stadtführung am Rathausplatz! Danke an die Passauer Stadtfuchs-Touren!

Jugendarbeit für die KLJB darf Spaß machen, schon in der Vorstellungsrunde!

Immerhin fünf Geschäftsführende kamen zusammen, um in den wichtigen Austausch über Finanzen und Organisationsfragen zu kommen, Grundlage jeder Verbandsarbeit

"Was bleibt, wenn Du gehst?" - gute Aktionsideen brachte Hildegard Wustmanns mit in die LandJugendSeelsorgeTagung, von "Die Erinnerungsguerilla." http://die-erinnerungsguerilla.org/

Zum Schluss noch diese Szene: ein Graus und nicht zu erwähnen, was geschehen ist!

Bei der Kljb Eichstätt plant Sandra im September wieder eine Studienfahrt ins Allgäu und die Aktion MOVE IT - Wir bewegen das Land" spricht weiterhin viele Ortsgruppen an.

In der Landesrunde gab es Gelegenheit, selbst eine kurze Beratung "zwischen Tür und Angel" auszuprobieren.

Danke schön an Werner Eder, unseren Referenten, der noch lange im Kopf bleiben wird!

Austausch in der Runde der internationalen Referentinnen mit Referent Markus - was ergibt sich an neuen Themen und Projekten in der KLJB?

Sehr kurzweiliger und lehrreicher Referent bei der Landesrunde zum Thema "Wie berate ich zwischen Tür und Angel": Werner Eder vom Traunseeinstitut aus Österreich, mehr auf http://www.wernereder.at/Person.html

Ein Dom im Abendlicht, zwei große und ein kleiner finden es gut.

» weitere Fotogalerien
„Ich bin glücklich auf dem Land, weil wir alle eine große Familie sind.“
Sandra