Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Aktuell

Wir laden ein zur LandJugendSeelsorgeTagung vom 15.-17. Juli 2019 in Geisenhausen bei Landshut!

15.-17. Juli LandJugendSeelsorgeTagung 2019 zu "Stadt. Land. Wo?"

Die KLJB Bayern lädt alle Diözesan- und Kreislandjugendseelsorgenden in Bayern und alle Interessierten der katholischen Jugendarbeit auf dem Land herzlich ein zur LandJugendSeelsorgeTagung 2019 vom 15. bis 17. Juli 2019 im Bildungshaus der Trachtenjugend in Geisenhausen! Diesmal geht es neben dem wichtigen Austausch im Studienteil um das Projekt "Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt" und ihre Folgen für die Landjugendpastoral und - verbandsarbeit, diesmal in Workshops gemeinsam mit der Landesrunde der hauptberuflich im Verband Beschäftigten u.a. mit Prof. Dr. Joachim Vossen (isr) und Dr. Claudia Pfrang (Stiftung Bildungzentrum, Freising) - hier geht es zum Flyer mit Anmeldung.

 

Was hat es mit der Abwanderung junger Menschen vom Land auf sich? Und wie können ländliche Regionen attraktiv für junge Menschen gestaltet werden? In mehreren Workshops beschäftigen uns im Studienteil „Stadt. Land. Wo? Was die Jugend treibt“ zentrale Themen des gleichnamigen Forschungsprojekts der KLJB Bayern.

Die im November 2019 mit einer Veröffentlichung beendete Studie bietet vielfältige Ansatzpunkte und Diskussionsmöglichkeiten auch für die kirchliche Jugendarbeit, und lädt zum erneuerten Nachdenken über die Pastoral in ländlichen Räumen ein.


Ganz konkret fragen wir:
- Welche Funktion übernimmt die verbandliche Jugendarbeit am Land?

- Wie kann auf eine vielfältige Jugend mit geschlechtersensiblen Ansätzen reagiert werden?

- Woher weiß ich überhaupt, welchen Bedarf die jungen Menschen in meiner Region haben?

- Wer beteiligt sich an der räumlichen Entwicklung im Freistaat und wie läuft dieser Prozess ab?

- Wie geht man richtig mit dem großen Potential des Ehrenamts um?

- Und wie gestaltet sich die Seelsorge für die Jugend am Land heute, wenn pastorale Räume immer größer werden?

 

Referentinnen und Referenten:
Manfred Walter, Sozialpädagoge, Landessekretär der Evangelischen Landjugend in Bayern

Prof. Dr. Joachim Vossen, Wirtschaftsgeograph, Geschäftsführer des Instituts für Stadt- und Regionalmanagement
Dr. Claudia Pfrang, Theologin und Romanistin, Direktorin der Stiftung Bildungszentrum im Erzbistum
München und Freising
Franz Eisenmann, Theologe, Pfarrer und Leiter des Pfarrverbandes Neumarkt-St. Veit
Sabine Härtl, Sozialpädagogin und Soziologin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Bayerischen Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen
Eva-Maria Widl, Religionspädagogin, Jugendseelsorgerin an der Jugendstelle im Landkreis Erding

Am Mittwoch machen wird dazu einen abschließenden Exkurs zum immer aktuellen Thema "Digitalisierung, Kirche und Jugendarbeit" mit Sonja Pohl von der Arbeitsstelle für Jugendpastoral der Deutschen Bischofskonferenz in Düsseldorf.

 

 

Flyer als pdf-Datei zum Download für Anmeldung bis 17.6. an Michael Bruns m.bruns@kljb-bayern.de 

Veranstaltung bei Facebook zum Leute einladen

 

 

P.S.: Parallel und teilweise mit gemeinsamen Runden tagt wieder vom 15.-17.7. in Geisenhausen die "Landesrunde 2019" der KLJB Bayern für alle Hauptamtlichen und Hauptberuflichen in den Diözesanverbänden und der Landesstelle - Einladung folgt in Kürze!

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man seine Nachbarn no kennt.“
Manuel