Sebastian Petry

Pressefotos als druckfähige jpg-Dateien (Foto frei mit Quellenangabe: Heiko Tammena):

Sebastian Petry Kopf 2022

Sebastian Petry quer 2022

 

Wohnort: München

E-Mail: s.petry@kljb-bayern.de  

Tel.-Nr.: (089) 17 86 51 - 16

 

Heimatort: München

Geburtstag: 21.8.1983

Ausbildung: Dipl.-Sozialpäd. (FH)

 

Schwerpunktthemen: 

Leitung der Landesstelle (vor allem Haushaltsfragen, Öffentlichkeitsarbeit und Gremienmanagement)

Themenfeld Zuschüsse

 

Zuständig für:

FILIB e.V.

AK Kirche und Landwirtschaft 

Haus des Pflug e.V.

Stiftungszentrum für katholische Jugendarbeit

 

Darüber hinaus anfragbar für:

  • Filme drehen mit Kindern und Jugendlichen
  • Gruppenleiter*innenausbildung
  • Inklusion
  • leichte Sprache
  • Sehen – Urteilen – Handeln als Grundhaltung
  • Arbeiten mit Holz

Meine Lieb“links“

 

Meine Lieblingspublikation aus der Abteilung Werkmaterial:

  • Wir haben was zu sagen - Demokratie und Jugendbeteiligung
  • Auf dich kommt es an – Methoden und Tipps, die Welt zu verbessern

 

Patron:

Sebastian (20.1.), einer der volkstümlichsten Heiligen, soll ein junger Offizier der kaiserlichen Leibgarde in Rom gewesen sein. Als der Christenhasser Diokletian eines Tages erfuhr, dass der von ihm geschätzte Soldat ein Christ war, ließ er ihn verhaften, an eine Säule binden und von Bogenschützen mit zahllosen Pfeilen durchbohren. Als tot liegengelassen, wurde der noch Lebende von der christlichen Witwe Irene (siehe 21.2.) geborgen und gesundgepflegt. Als der tot Geglaubte später mutig vor den zutiefst erschrockenen Kaiser hintrat und ihn wegen seines grausamen Vorgehens gegen die Christen anklagte, wurde er in den Circus, die Rennbahn von Rom, abgeführt und von ehemaligen Soldatenkollegen mit Stöcken zu Tode geprügelt. Sebastian ist Patron der Sterbenden, gegen die Pest, Schutzheiliger der Eisenhändler, Töpfer, Zinngießer, Gerber, Soldaten und Kriegsinvaliden.

 

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man die idyllische Ruhe genießen kann.“
Thomas