Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Aktuell

Wir wünschen den mit Abstand besten Sommer 2020!

Wir wünschen euch mit Abstand den besten Sommer!

Der KLJB-Landesvorstand und die KLJB-Landesstelle wünschen allen, die in der Jugendarbeit gezeigt haben, wie kreativ, gut vernetzt und anpassungsfähig wir sein können, den mit ABSTAND besten, den schönsten, den interessantesten Sommer! Schöne Ferien - und wir sehen uns wieder, wenn unser neues Projekt HITZEfrei ab Herbst richtig durchstartet - bis dahin findet ihr noch ein paar hitzefrei Überraschungen und einen schönen Text von Landjugendseelsorgerin Julia Mokry:

Bitte halten Sie 1,5m Abstand und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung.

Diesen Satz haben wir in letzter Zeit sicherlich am öftesten gelesen oder gehört. Abstand zu meinem Schutz, zu deinem Schutz, zum Schutz für alle. Abstand halten ist anstrengend und manchmal ganz schön nervig. Fehlt doch das In-Arm-Nehmen von Freund*innen zur Begrüßung. Fehlt doch der Händedruck, wenn ich jemanden begrüße. Beim Gespräch mit Nachbar*innen, mit Kolleg*innen bleibt man plötzlich auf Entfernung stehen.

Abstand halten kann auch zur Distanz werden. Und beim Nachdenken über den Abstand, den ich jetzt immer einzuhalten versuche, überlege ich, was wünsche ich euch für diesen Sommer?

Der Sommer, die Ferien- und Urlaubszeit 2020 wird anders, das hören wir gerade überall. In Zeiten vor dem Mindestabstand, kannten wir Aussagen wie: Es war mit Abstand der beste Urlaub meines Lebens die längste Party oder die schönste Feier der spannendste Film seit langem das bewegendste Buch, was ich zuletzt gelesen habe …

Mit Abstand – als Ausdruck von etwas Unvergleichlichem, etwas Besonderem, etwas, was aus den anderen Dingen heraussticht. Die derzeitige Zeit ist unvergleichlich, ist besonders und wir kannten so etwas nicht. Und ja ich komme zur Erkenntnis, ich wünsche dir mit Abstand den besten Sommer.

Mit den mit Abstand besonderen und unvergleichbaren Erlebnissen und Dingen mit Abstand. Mit dem mit Abstand besten Gespräch mit deinen Nachbar*innen seit langem. Mit dem mit Abstand leckersten neuen Rezept. Mit dem Geschmack einer Kugel Eis beim mit Abstand längsten Spaziergang. Mit dem Entdecken der mit Abstand schönsten Natur. Mit dem mit Abstand lustigsten Film oder Buch. Mit dem mit Abstand ersten handgeschriebenen Brief seit langem, den du bekommst oder schreibst.

Ich wünsche dir mit ABSTAND den besten, den schönsten, den interessantesten Sommer!

 

Julia Mokry, Landesseelsorgerin der KLJB Bayern

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil ich die Natur liebe.“
Daniel