Aktuell

Vom 12. bis 14. März 2024 heißt es wieder "Landtag live" - junge Leute aus der Jugendarbeit kommen in den Landtag!

12.-14.3.2024 Landtag live: Aktive aus Jugendverbänden begleiten 18 Abgeordnete für drei Tage

Wir laden die Medien herzlich ein zu Berichten über das einzigartige Projekt „Landtag Live“: Näher kann man nicht an die Politik kommen wie 18 junge Erwachsene aus Kolpingjugend und KLJB! Sie begleiten an drei Tagen vom 12.-14. März 18 MdL bei ihrer Arbeit, sie nehmen an Ausschuss- und Arbeitskreissitzungen teil, begleiten Termine in den jeweiligen Fachthemen und im Büro. Sie erleben hautnah, wie Landespolitik in Bayern gemacht wird und wie der Alltag der Politik aussieht!

Zwei öffentliche Pressetermine sind besonders geeignet:

Di. 12. März, 15 Uhr im Landtag

begrüßt I. Landtagsvizepräsident Tobias Reiß, MdL, die Teilnehmenden  -  Fototermin unten an der Treppe zu Beginn, dann im Saal S 501 im persönlichen Gespräch mit Kolpingjugend und KLJB.

Oder Do., 14. März, 14.30 – 16 Uhr im Landtag, Saal N501

Sprechen Sie mit unseren Teilnehmenden über ihre Eindrücke - parallel zu einem „Speed-Dating“ mit Mitarbeiter*innen der Landtagsfraktionen

 

Folgende 18 MdL nehmen teil, darunter alle vier jugendpolitischen Sprecher*innen:

CSU-Fraktion: Barbara Becker, Dr. Ute Eiling-Hüting, Josef Heisl, Petra Högl, Thomas Huber, Andreas Jäckel, Jenny Schack, Petra Loibl, Kerstin Schreyer.

Freie Wähler-Fraktion: Marina Jakob, Michael Koller, Nikolaus Kraus, Julian Preidl.

Grüne Fraktion: Kerstin Cellina, Eva Lettenbauer, Julia Post.

SPD-Fraktion: Anna Rasehorn, Doris Rauscher.

 

Landtag Live: Einblicke in die „große Politik“ und Jugendverbände

Kolpingjugend Bayern und Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) bieten „Landtag Live“schon seit 2003 alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Landtagsamt an. Es wird begleitet von politischer Bildung in der Vor- und Nachbereitung für die jungen Menschen aus den beiden Jugendverbänden.

Zwei ehrenamtlich Aktive aus den Jugendverbänden AJM (Assyrische Jugend Mitteleuropa) Bayern und der Heimaten-Jugend München sind eingeladen, um auch ein Zeichen für gelebte Integration in Jugendarbeit und Politik zu setzen.

Ziel ist es, die Faszination an der „großen Politik“ zu wecken, im direkten Kontakt zur Landespolitik. Berührungsängste der jungen Menschen zur Politik und den Parteien werden abgebaut, denn sie sind die Verantwortlichen von morgen.

Den jungen Menschen soll Einblick gewährt werden in die Arbeit eines Abgeordneten, wo Anfragen gelesen, Reden vorbereitet, Gesetzesinitiativen bedacht und politische Konzepte verfasst werden.

Ebenfalls vorgestellt werden die Medien im Landtag. Nicht zuletzt sollen die Abgeordneten für Themen, Fragen und Bedürfnisse der jungen Ehrenamtlichen aus den Jugendverbänden sensibilisiert werden.

 

O-Töne von Teilnehmenden bei „Landtag Live 2022“:

„Ich fand es sehr interessant, welche Einblicke wir im Landtag bekommen haben. Der Austausch mit den Abgeordneten war ganz wertvoll. Ich kann nur sehr dafür werben, einmal bei Landtag live dabei zu sein!“

Ruth Förtsch (Landesleiterin Kolpingjugend, Eltmann, Landkreis Haßberge)

„Bei Landtag Live war sehr spannend zu sehen, wie umfassend Politik ist. Wir haben viel gelernt, auch dass die Abgeordneten wirklich hart arbeiten und wir konnten ein sehr positives Bild von der Politik mitnehmen – wie auch die Politik von unserer Jugendarbeit.“

Christoph Meier (Diözesanvorsitzender KLJB Passau, Triftern, LK Rottal-Inn)

„Danke für euer Projekt, die Jugendverbände in den Landtag zu bringen, euer Engagement und Partizipation bei allen Themen. Besonders, hinter die Kulissen der Politik zu schauen, ist für euch gut und für uns der direkte Austausch mit euch.“

(MdL Tobias Gotthardt, FW, 2022 jugendpolitischer Sprecher)

„Danke für diese Aktion für politische Bildung und das Interesse an der Arbeit hier, auch den Wettstreit der demokratischen Ideen und die Vielfalt der Landespolitik zu erleben. Es ist immer wieder gut, wenn junge Menschen in den Landtag kommen und sich eine eigene Meinung bilden, auch wie viel Arbeit und Herzblut dahinterstehen.“

(MdL Arif Taşdelen, SPD, 2022 jugendpolitischer Sprecher)

 

Freitagmittag 15.3.2024 erscheint eine KLJB-Pressemitteilung mit Statements und Zusammenfassungen, in der Woche danach folgen Lokalpressemitteilungen mit Fotos der MdL und ihren Terminbegleitungen.

 

Tagesaktuelle Fotos, Stories und Reels:

#landtaglive24 ist auf allen Social-Media-Kanälen der Verbände sowie des Landtags und der beteiligten MdL zu verfolgen!

 

DieKLJB Bayern ist der größte ländliche Jugendverband in Bayern, in dem sich rund 25.000 junge Christ*innen selbst organisiert und demokratisch, kompetent und engagiert für das Leben auf dem Land einsetzen.  www.kljb-bayern.de       

Die Kolpingjugend Bayern ist eine Gemeinschaft von 15.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von null bis 29 Jahren. Sie macht sich Zusammenhänge in Glaube, Leben, Politik und Ökologie bewusst und gestaltet gemeinsam Zukunft.

 

Presse-Einladung als pdf-Download 

 

 

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil wir alle eine große Familie sind.“
Sandra