Aktuell

Beim Projekt „Landtag Live“ vom 3. bis 8. März 2013 begleiten 16 junge Erwachsene aus Jugendverbänden fast eine Woche lang 16 Landtagsabgeordnete aller Fraktionen bei ihrer Arbeit, hier im Bild alle Teilnehmenden von 2011.

3. bis 8. März im Bayerischen Landtag: Landtag live – die politische Praxiswoche der Kolpingjugend und KLJB Bayern

Wir möchten die Presse und alle Interessierten herzlich einladen zur Vorstellung des Projekts „Landtag live“ der Kolpingjugend Bayern und Katholischen Landjugendbewegung (KLJB), das vom 3. bis 8. März stattfindet. 16 junge Erwachsene begleiten fast eine Woche lang 16 Landtagsabgeordnete aller Fraktionen bei ihrer Arbeit: Sie nehmen mit ihnen an Ausschuss- und Plenarsitzungen teil und fahren mit in den jeweiligen Wahlkreis. Sie erleben hautnah, wie Landespolitik gemacht wird und wie der Alltag der Politik aussieht.

 

Pressetermine:

Di., 5. März, 15 – 16 Uhr im Bayerischen Landtag, Saal 401

Plenartag, Vorstellung des Projekts für die Presse

-> Sprechen Sie mit Teilnehmenden und MdL

 

Do., 7. März, 13 Uhr im Bayerischen Landtag, Saal 4

Abschlussfotos mit Teilnehmenden und MdL

 

Einige O-Töne von Jugendlichen, die 2011 bei „Landtag live“ dabei waren:

 „Ich bin überrascht, wie gesellig es im Landtag zugeht: Es wird viel gelacht und ist bei weitem nicht so verstaubt, wie ich es erwartet habe.“

 „Da steckt viel mehr Arbeit im Hintergrund drin, als öffentlich wahrgenommen wird. Politik ist harte Arbeit.“

„Mich hat am meisten überrascht, wie gut man mit den Abgeordneten diskutieren kann und wie offen sie über ihre Arbeit und auch deren Schattenseiten gesprochen haben.“

 

Landtag live 2013: Einblicke in die „große Politik“ und Jugendverbände

 

Seit 2003 findet Landtag Live alle zwei Jahre statt. Ziel ist es, die Faszination an der „großen Politik“ zu wecken, die jungen Erwachsenen neugierig zu machen auf die (Landes-)Politik und die Berührungsängste Jugendlicher zur Politik und den Parteien abzubauen - denn sie sind die Entscheidungsträger von morgen. Den jungen Menschen soll Einblick gewährt werden in die Bürotätigkeiten eines Abgeordneten, wo Anfragen gelesen, Reden vorbereitet, Gesetzesinitiativen bedacht und politische Konzepte verfasst werden. Außerdem sollen die Abgeordneten für die Anliegen, Fragen und Bedürfnisse der jungen Menschen  aus Jugendverbänden sensibilisiert werden.

 

Die 16 teilnehmenden MdL kommen aus der:

CSU-Fraktion: Gudrun Brendel-Fischer, Dr. Otto Hünnerkopf, Oliver Jörg, Tobias Reiß, Reserl Sem, Josef Zellmeier.

SPD-Fraktion: Dr. Linus Förster, Anette Karl, Bernhard Roos, Isabell Zacharias.

Freie Wähler-Fraktion: Thorsten Glauber, Ulrike Müller.                                           

FDP-Fraktion: Julika Sandt, Tobias Thalhammer.

Fraktion Bündnis90/Die Grünen: Ludwig Hartmann, Claudia Stamm.

 

 

16 Teilnehmende aus Jugendverbänden:

16 Mitglieder der Kolpingjugend Bayern und KLJB (Katholischen Landjugendbewegung) Bayern aus allen Diözesen und Regierungsbezirken Bayerns (im Alter von 18-25).

 


Veranstalter ist die Kolpingjugend Bayern in Kooperation mit der Katholischen Landjugendbewegung in Bayern (KLJB), der Landeszentrale für politische Bildung, der Dr. Bruno-Merk-Stiftung und dem Landtagsamt.

 

Die Kolpingjugend Bayernist eine Gemeinschaft von 17.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von null bis 29 Jahren. Die Kolpingjugend ist eigenständig, bildet aber zusammen mit den Erwachsenen das Kolpingwerk Landesverband Bayern e.V., das mehr als 66.000 Mitglieder zählt. Sie sucht kritisch nach Antworten auf Fragen, die junge Menschen heute bewegen. Sie macht sich Zusammenhänge in Glaube, Leben, Politik und Ökologie bewusst und gestaltet gemeinsam Zukunft.

Aktuelle Informationen auch auf

www.facebook.com/kolpingjugend.bayern

 

DieKLJB Bayernist der größte ländliche Jugendverband in Bayern, in dem sich mehr als 25.000 junge Christinnen und Christen selbst organisiert und demokratisch, kompetent und engagiert für das Leben auf dem Land einsetzen. 

Aktuelle Informationen auch auf:

www.facebook.com/kljbbayern und www.twitter.com/kljb_bayern

 

Pressemitteilung als Download (pdf-Datei)

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man bei uns no weiß, dass Kühe ned lila san.“
Laura