Aktuell

Gelebte Integration: Die Aktion Rumpelkammer der KLJB Berchtesgadener Land gemeinsam mit den Asylsuchenden aus Eritrea, hier an der Sammelstelle am Bahnhof in Teisendorf.

Asylsuchende halfen KLJB bei Aktion Rumpelkammer in Teisendorf

Die "Aktion Rumpelkammer" der KLJB Berchtesgadener Land in Teisendorf verlief heuer nicht nur mit einem überdurchschnittlich hohen Sammelergebnis, sondern auch mit gelebter Integration: Um die viele Arbeit zu bewältigen, kamen in diesem Jahr den ehrenamtlichen Helfern acht Asylbewerber aus Eritrea zu Hilfe, die derzeit in Teisendorf untergebracht sind. Sie hatten sichtlich Freude daran, tatkräftig mit anzupacken und halfen mit sehr viel Elan beim Verladen. Währenddessen trifft auch die politische Initiative der KLJB Bayern, die Lage der Asylsuchenden in Bayern zu verbessern, auf immer mehr Unterstützung.

 

Besonders während der Sammeltouren gab es in den Begleitfahrzeugen viel Spaß und auch beim anschließenden Danke-Essen kam es trotz einiger Sprachschwierigkeiten zu angeregtem Austausch zwischen den verschiedenen Kulturen.

 

Die KLJB freut sich sehr über die Anregung des Teisendorfer Asyl-Helferkreises, die Asylsuchenden in die Aktion mit einzubinden, die wieder in Kooperation mit dem BRK stattfand.

 

Die KLJB Teisendorf ist damit ein gutes Beispiel, Integration praktisch umzusetzen und Begegnung im Dorf zu ermöglichen. Diesen Aufruf hatte die KLJB-Landesversammlung im Juni unter dem Titel „Willkommen in Bayern - unsere Verantwortung für Asylsuchende“  zusammen mit politischen Forderungen zur Verbesserung der Lage der Asylsuchenden in Bayern beschlossen.

 

Erfreulicherweise ist inzwischen dieser Beschlus mit gleichem Titel und kleinen Ergänzungen nicht nur von unserem Dachverband BDKJ Bayern übernommen worden, sondern über diesen im Oktober auch im Hauptausschuss des Bayerischen Jugendrings (höchstes Organ der Jugendarbeit in Bayern) und gerade am letzten Wochenende in Burghausen von der Landesversammlung des Landeskomitees der Katholiken, dem Organ aller Diözesanräte und ehrenamtlichen Verbände auf Landesebene in Bayern - was für ein Erfolg für unsere KLJB-Initiative! 

 

Infos zum Hintergrund:

„Aktion Rumpelkammer“ ist die Altpapier- und Altkleidersammlung der KLJB München und Freising und ihrer Kreisverbände. Die Ortsgruppen fahren im Frühjahr und/oder im Herbst mit Traktoren oder Kleinlastern in und um die jeweiligen Ortschaften und sammeln das bereitgestellte Papier und/oder die Altkleidersäcke ein. Der aus dem Verkauf erzielte Erlös wird komplett für gemeinnützige Zwecke verwendet, in der Regel für Projekte der Eine-Welt-Arbeit. In den letzten Jahren wurden aber auch viele Projekte unterstützt, zu denen persönliche Kontakte bestehen.

Mehr Infos und Kontakt: www.kljb-muenchen.de

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man bei uns no weiß, dass Kühe ned lila san.“
Laura