Aktuell

BJR: Aufruf zur Großdemonstration gegen Atomkraft in München am 28.05.2011

Die Reaktorkatastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima liegt sieben Wochen hinter uns. Zwar gedenken wir weiterhin der zahlreichen Opfer des Unglücks, doch ist jetzt die Zeit zum Handeln gekommen!

Nach dem dreimonatigen Moratorium sind wir dem Atomausstieg so nahe wie nie zuvor. Diese Chance muss genutzt werden! Denn Fukushima hat einmal wieder auf tragische Weise gezeigt: Atomkraft ist unkontrollierbar und tödlich und keine Brücken-,sondern eine Risikotechnologie.

Wenn es nun am 28. Mai „Atomkraft: Schluss!“ heißt, wird sich die bayerische Jugend in München treffen und gemeinsam protestieren. 


Wann? Samstag, den 28. Mai, 13:00 Uhr
Wo? München, Ludwig-Maximilians-Universität (Geschwister-Scholl-Platz 1), U-Bahn-Linie 3 und 6, Haltestelle Universität. Anlaufpunkt für alle bayerischen Jugendverbände ist der Lautsprecherwagen der Jugendorganisation Bund Naturschutz.


Seid auch ihr dabei!
Unterstützt uns auch bei der Mobilisierung, indem ihr den Aufruf des bayerischen Antiatombündnisses auf euren Websiten postet und diese Email an eure Mitglieder weiterleitet. Nutzt auch all weiteren Kanäle zur Mobilisierung, so dass wir am 28. Mai sagen können: Die bayerische Jugend war dabei!
Die Münchner Demo ist eine von 28 in ganz Deutschland.


Informationen: anti-atom-demo.de

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man bei uns no weiß, dass Kühe ned lila san.“
Laura