Aktuell

Die KLJB Bayern präsentiert die "Befragung zu Glaube und Kirche 2011" und sieht darin eine Bestätigung als gesunder und katholisch verwurzelter Jugendverband, der durchaus auch kritisch über neue Formen von Kirchesein und Beteiligung nachdenkt.

"Jugend lebt Glauben im Einsatz für andere" KLJB Bayern legt Ergebnisse ihrer religiösen Befragung 2011 vor

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Bayern hat die Dokumentation der Ergebnisse ihrer "Religiösen Befragung 2011" fertiggestellt. Sie sind insgesamt sehr positiv ausgefallen: Die KLJB Bayern ist ein gesunder und katholisch verwurzelter Jugendverband, der durchaus auch kritisch über neue Formen von Kirchesein und Beteiligung nachdenkt.

 

Bis Juni 2011 führte die KLJB Bayern unter ihren Mitgliedern eine Fragebogenaktion im Themenbereich Glaube und Kirche durch. Die Dokumentation der Befragung liefert nun belastbare Zahlen zur soziodemographischen Zusammensetzung des Verbandes, zur Kirchenverbundenheit, zu persönlichem Glauben und kirchlichem Engagement der Gläubigen.

 

KLJB: Glaube mit Lebensrelevanz - Auftrag aus dem Zweiten Vatikanum

KLJB-Landjugendseelsorger Richard Stefke freut sich: "Der Glaube hat eine  hohe Lebensrelevanz. Die Themen der KLJB werden aus christlicher Überzeugung entwickelt und ganz im Sinne des Zweiten Vatikanums in die Gesellschaft getragen." Glaube vollzieht sich für 42 % der 362 Befragten im alltäglichen Handeln und für 74 % im Einsatz für andere, d.h. konkret in der Jugendarbeit oder im sozialen Engagement. So verwundert nicht, dass die KLJB als kirchlicher Verband für 67 % hohe Bedeutung auf ihrem Glaubensweg hat. Überdurchschnittlich hoch im Vergleich zum Durchschnitt der Gläubigen sind nach wie vor die Zahlen des Gottesdienstbesuches: Fast ein Drittel geht wöchentlich in den Gottesdienst, weitere 44 % mindestens monatlich. 73 % der Befragten fühlen sich der Kirche kritisch verbunden. Dabei sehen sich 71 % von kirchlichen Strukturen am Glauben gehindert.

 

Mit ihren Ergebnissen stellt die Dokumentation innerhalb des Jugendverbands eine hilfreiche Grundlage für Gespräche mit Kirchenvertretern dar, kann zur kritischen Auseinandersetzung in Gremien und Gruppen dienen und hilft, den Verband weiter zu entwickeln. Außerhalb des Jugendverbands kann sie zur Ergänzung einiger wissenschaftlicher Jugendstudien zum Thema "Glaube und Kirche" dienen und Außenstehenden einen Zugang in die komplexe Bewertung dieses Themas unter verbandlich aktiven Jugendlichen geben.

 

Broschüre auch als Download erhältlich

Die 128 Seiten starke Dokumentation der Befragung der KLJB Bayern kann hier heruntergeladen werden oder gegen eine Versandkostenpauschale von 3,50 EUR bestellt werden: werkmaterial@(at)kljb-bayern.de.

 

HEIMVORTEIL - mit junger Kirche auf dem Land!

Die KLJB Bayern startete 2011 sehr erfolgreich in ihre Kampagne "HEIMVORTEIL - Punktsieg für's Land!". Neben den bisherigen Schwerpunkten Politik, Wirtschaft und Umwelt spielt dabei auch die Zukunft der Kirche auf dem Land für den Jugendverband eine wichtige Rolle. Im Herbst wird dabei auch mit der Aktion "Fenster auf!" an den 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanums am 11. Oktober 1962 erinnert.

 

Mehr Informationen und regionale Termine auf der Seite der 

Kampagne HEIMVORTEIL - Punktsieg für´s Land!.

 

Pressemitteilung als Download.

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil‘s do de gmiadlichsten Festl gibt.“
Michi