Aktuell

KLJB-Bayern-Stiftung gegründet

Im Rahmen der Landesversammlung der KLJB Bayern in Schloss Pfünz wurde am 19. Mai 2007 die KLJB-Bayern-Stiftung gegründet.

 

Robert Meyer und Martin Wagner, die beiden Vorstände des Förderwerks für innovative Landjugendarbeit in Bayern (FILIB) e.V., unterzeichneten für den Stifter den Treuhandvertrag sowie die Satzung. Stiftungszweck ist die Unterstützung der vielfältigen Aktivitäten auf dem Gebiet der Jugend- und Bildungsarbeit der KLJB in Bayern. Verwirklicht wird dieser Zweck durch die Förderung von Projekten, Initiativen und Maßnahmen der KLJB Bayern und ihrer Untergliederungen insbesondere in den Bereichen "Glaube und Kirche", "Ländliche Entwicklung, Agrar, Verbraucherschutz und Ökologie" sowie "Internationale Arbeit".
Das Grundstockvermögen der rechtlich unselbständigen Stiftung, die von der Stiftung "Stifter für Stifter" verwaltet wird, beträgt 5.000 Euro. Unter dem Dach des Stiftungszentrums für Katholische Jugendarbeit in Bayern haben nun Einzelpersonen und Gliederungen der KLJB die Möglichkeit, ab einem Grundkapital von 10.000,- Euro ebenfalls rechtlich unselbständige Stiftungen zu gründen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der Zustiftung zur KLJB-Bayern-Stiftung oder dieser zu spenden. Stiftungen genießen besondere steuerliche Vorteile, unter anderem können höhere Beträge von der Steuer abgesetzt werden.
Weitere Informationen an der Landesstelle der KLJB Bayern (Martin Wagner, 089/178651-14) sowie unter www.stiftungszentrum-kja.de.

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil‘s immer a Gaude gibt.“
Celina