Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung der Website sind Sie mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.  > Mehr dazu

Aktuell

Der ehrenamtliche Landesvorsitzende Benedikt Brandstetter stellt den Landomat vor, ein Angebot der KLJB Bayern zur Landtagswahl am 14. Oktober 2018.

KLJB startet „Landomat“ zur Landtagswahl in Bayern

Die KLJB Bayern hat heute einen „Landomat“ gestartet, ein Online-Tool zum Vergleich der Positionen von zehn Parteien, die zur Landtagswahl am 14. Oktober 2018 antreten. Sie wurden zu 24 von der KLJB ausgewählten politischen Themen wie Jugendbeteiligung, Energiepolitik, Landwirtschaft und Integration befragt. Zudem werden Auszüge aus den Wahlprogrammen zitiert. Der Landomat auf der Website www.landomat.bayern steht im Rahmen des Projekts #wirhabenwaszusagen für Demokratie und Jugendbeteiligung der KLJB Bayern mit weiteren Materialien und wurde vom Bayerischen Jugendring gefördert.

 

KLJB-Landesvorsitzender Benedikt Brandstetter (23) aus Dietersburg (Landkreis Rottal-Inn, Diözese Passau) erklärt die Ziele der KLJB mit dem Landomat:

„Wir wollen junge Menschen mit diesem einfachen Mittel motivieren, sich mit Politik zu beschäftigen, sich eine Meinung zu bilden und an der Landtagswahl teilzunehmen. Dabei haben wir die uns wichtigen Themen der Landjugend ausgewählt, zu denen wir in den letzten Jahren konkrete Positionen entwickelt haben. Unsere Themen wollen wir auch gezielt in politische Gespräche einbringen. Uns ist wichtig, dass die Jugend vor allem auf dem Land im Wahlkampf nicht vergessen und Jugendbeteiligung ernst genommen wird.“

 

Direkter Link zum Landomat:

www.landomat.bayern

 

Der Landomat könne nur eine Information und kleine Hilfestellung sein, aber nie die einzige Grundlage für eine Wahlentscheidung, betont die KLJB auf der Ergebnisseite.

 

Daher wird das Angebot ergänzt mit weiteren Materialien zur politischen Bildung, die die KLJB unter dem #wirhabenwaszusagen veröffentlicht und auf dem Landomat verlinkt hat:

-        Die 60 Seiten starke "Wahlbroschüre" der KLJB Bayern zur Landtagswahl steht als Download zur Verfügung oder kann kostenlos bestellt werden. Sie enthält neben Antworten der Parteien auf zehn KLJB-Wahlprüfsteine Methoden zu passenden Aktionen in der Jugendarbeit wie „Cook & Talk“ oder ein „Politisches Speed-Dating“

-        Das "jugendpolitische Kritzelheft" ist „zum Nachdenken, Kreativ-Sein, Ausmalen, Anschauen, Seiten Ausreißen, Sachen Einkleben“, wurde von der KLJB selbst gestaltet und wegen großer Nachfrage bereits nachgedruckt

-         Der Werkbrief „Demokratie und Jugendbeteiligung“ bietet Hintergrundtexte, Praxisbeispiele, Tipps und viele Methoden auf 160 Seiten

 

Das Kritzelheft (3 Euro) und der Werkbrief (9 Euro) sind auch für Nicht-KLJB-Mitglieder im www.landjugendshop.de bestellbar.

 

Pressemitteilung als pdf-Download 

 

Pressefoto Benedikt Brandstetter

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man bei uns no weiß, dass Kühe ned lila san.“
Laura