Aktuell

Wetterfeste Schild-Aktion zur Kampagne KLJB Bayern – hier in der KLJB Erkheim (Diözese Augsburg, Landkreis Unterallgäu)

KLJB startet mit einer Schild-Aktion in ganz Bayern die Kampagne „HEIMVORTEIL – Punktsieg für´s Land!“

Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Bayern startete sehr erfolgreich in ihre Kampagne „HEIMVORTEIL – Punktsieg für´s Land!“. Bereits wenige Wochen nach dem Start bei der Landesversammlung Anfang Juni stehen im Sommer 2011 in allen sieben bayerischen Diözesen die klaren Botschaften mit dem auffälligen Logo der Kampagne auf Schildern an Ortseingängen und zentralen Plätzen.

 

Die Rückmeldungen auf den landesweiten Aufruf sind hervorragend – täglich kommen neue Fotos und Berichte aus den Ortsgruppen und Diözesen in die Landesstelle oder werden über soziale Netzwerke verbreitet. „Wir sind ganz begeistert von den Rückmeldungen. Die Kampagne für den ländlichen Raum wird toll angenommen!“ freut sich die Kampagnen-Leiterin Katharina Niemeyer, Referentin an der KLJB-Landesstelle.

Die KLJB Bayern gab am 4. Juni in der Katholischen Landvolkshochschule Volkersberg (Diözese Würzburg) im Rahmen ihrer Landesversammlung den Startschuss zu ihrer Kampagne „HEIMVORTEIL - Punktsieg für´s Land!“, die bis Herbst 2013 laufen soll. Bei der Durchführung wird die KLJB Bayern von den sieben KLJB-Diözesanverbänden Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Passau, Regensburg und Würzburg unterstützt.

Zum Auftakt der bayernweiten Kampagne waren die über 1.000 KLJB-Ortsgruppen mit ihren 25.000 Mitgliedern aufgerufen, Plakate mit dem Logo der Kampagne an den Ortseingängen und zentralen Plätzen ihrer Heimatgemeinden zu platzieren. Weitere Aktionen und Veranstaltungen sind geplant.

 

Kampagne soll motivieren, selbst „im Land“ etwas zu bewegen
Kern der Kampagne sind ländliche Räume. In bayernweiten Aktionen und Veranstaltungen werden Entwicklungspotentiale und Chancen des ländlichen Raums aufgezeigt und in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gestellt. Junge Menschen sollen motiviert und befähigt werden, sich gesellschaftlich und politisch in ihrem Umfeld zu engagieren. Jugendliche und junge Erwachsene wollen selbst „im Land“ anpacken und etwas bewegen. Über zwei Jahre hinweg werden die vier Themen „Umwelt“, „Soziales“, „Wirtschaft“ und „Politische Partizipation“ genauer betrachtet und in verschiedenen Modulen den KLJB-Mitgliedern und der Öffentlichkeit näher gebracht.

 

Weitere Aktionen bis Herbst 2013
Bis zum Abschluss der Kampagne im Herbst 2013 werden verschiedene Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt. Von Mitte Juni bis Oktober dieses Jahres sind unter dem Motto „Macht euch für euer Dorf oder eure Region stark!“ die KLJB-Mitglieder im Rahmen einer Fotoaktion aufgerufen, sich aktiv mit den Vorzügen und Hindernissen des Landlebens auseinander zusetzten. Anschließend geht es ab Herbst 2011 um politische Partizipation. Kernpunkt dieses Themenbereiches sind politische Seminare, welche die jungen Erwachsenen fit machen sollen, sich in die Kommunalpolitik ihrer Heimatgemeinden aktiv einzubringen. Diese Seminare werden bayernweit stattfinden.

 

Link zur Bilderreihe für Ortsschilder aus allen bayerischen Diözesen:
http://www.kljb-heimvorteil.de/index.php?id=330

 

Hier die Pressemeldung als PDF herunterladen

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil jeder jeden kennt.“
Felizia