Aktuell

Mitgliederzuwachs bei der KLJB Bayern

765 neue Mitglieder verzeichnete die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Bayern letztes Jahr. Damit liegt ihre Mitgliederzahl jetzt bei 25.370.

Besonders in der Erzdiözese Bamberg hat sich Einiges getan: „Unser kleinster Diözesanverband meldete einen Zuwachs von 15 Prozent! Aktuell sind dort jetzt 548 Mitglieder bei der KLJB angemeldet. Den größten Zuwachs in absoluten Zahlen verzeichnete der Diözesanverband Regensburg mit 435 neuen Mitgliedern.“ Landesgeschäftsführer Martin Wagner freut sich und ergänzt: „Insgesamt hatten wir letztes Jahr ein Plus von drei Prozent; das zeigt uns: Junge Leute auf dem Land wollen sich engagieren. Sie kommen zur KLJB, weil sie hier Input kriegen und sich gleichzeitig ausprobieren können.“

Interessenvertretung und Bildungsarbeit
Seit über 60 Jahren gibt es die KLJB Bayern. Der demokratisch organisierte Verband wird von bis zu sechs ehrenamtlichen und zwei hauptamtlichen Vorsitzenden geleitet. Festangestellte Mitarbeiter/-innen an der Landesstelle in München unterstützen ihre Arbeit. Die KLJB Bayern vertritt die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber Politik und Kirche. Ihren Mitgliedern bietet sie ein breites Angebot an außerschulischer Bildung in Projekten, Gremien, Arbeitshilfen, Veranstaltungen und Arbeitskreisen.

 

 

KLJB-Diözesanverbände in Zahlen

 

 

2009

Augsburg

3.345

Bamberg

548

Eichstätt

2.077

München und Freising

4.165

Passau

2.712

Regensburg

11.205

Würzburg

1.318

gesamt

25.370

 

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil‘s einfach gmiadlich is.“
Jonas