Aktuell

Noch freie Plätze für das FÖJ 2010/2011 - Einer davon bei der KLJB München und Freising

Der BDKJ Bayern sucht noch junge Frauen und Männer zwischen 18 und 27 Jahren, die sich ab September 2010 ein Jahr freiwillig im Bereich Natur- und Umweltschutz engagieren wollen. Eine der noch nicht besetzten FÖJ-Stellen ist die bei der KLJB München und Freising. Die dortige Stelle arbeitet mit im Team der KLJB München und Freising und im Landjugendhaus Wambach.


Das FÖJ besteht aus praktischer Tätigkeit in einer Einsatzstelle für 12 Monate und aus fünf einwöchigen Seminaren. Dort findet der Erfahrungsaustausch, die Umweltbildung und eine persönliche und berufliche Orientierung statt.

In folgenden Bereichen sind noch Plätze zu vergeben:

- Umweltbildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
- Praktischer Naturschutz in Zusammenarbeit mit Menschen mit   Behinderung
- Mitarbeit in Jugendbildungshäusern

Für das freiwillige Engagement erhalten die jungen Erwachsenen folgende Leistungen:

- Taschengeld von ca. 180 € monatlich
- freie Unterkunft und Verpflegung; falls die Einsatzstelle diese nicht zur  Verfügung stellen kann, wird ein Pauschalbetrag ausgezahlt
- Unfall- und Sozialversicherung
- 26 Urlaubstage
- fachliche Anleitung und persönliche Unterstützung
- Arbeitskleidung und -werkzeug
- In der Regel Anspruch auf Kindergeld, Waisenrente etc.
 
Interessierte junge Menschen können sich über die Webpräsenz www.bdkj-bayern.de ausführlich informieren oder direkt bewerben. Gerne steht auch die zuständige Referentin für ein persönliches Gespräch zur Verfügung:

Sabine Metter
Bildungsreferentin für das FÖJ in Bayern
Mail: sabine.metter@bdkj-bayern.de
Tel.: 089 532931-26

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil's in der Stadt keine Feldwege gibt.“
Malena