Aktuell

Überzeugung und Fachwissen für die KLJB

Theresia Runde ist neue Geschäftsführerin der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB)

 

Mit großer Mehrheit haben die Delegierten des KLJB-Bundesausschusses am 23. Juni eine neue Bundesgeschäftsführerin gewählt. Die 26-jährige Theresia Runde erhielt 16 von 17 gültigen Stimmen - bei einer Enthaltung. Die Diplom-Kauffrau aus dem brandenburgischen Pritzwalk überzeugte durch ihre umfassende Fachkenntnis sowie ihr lebhaftes Interesse an den Themen der KLJB. Theresia Runde verfügt über breit gefächerte Erfahrungen im Bereich Finanz- und Rechnungswesen, Projektmanagement und Fundraising. Diese will sie zugunsten der KLJB einsetzen. "Ich bin begeistert, dass ich meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse in eine so profilierte Organisation wie die KLJB einbringen kann", sagt sie.

 

Durch ihre Kindheit in einer katholischen Familie in der DDR setzte Theresia Runde sich schon früh mit ihrem Glauben und der katholischen Kirche auseinander. Eine KLJB-Ortsgruppe gab es in ihrer Pfarrei zwar nicht, sie konnte aber in den vergangenen Jahren zahlreiche anderweitige Erfahrungen in der Gemeinde- und Jugendarbeit sammeln. Ebenso kennt sie eine weitere zentrale Bezugsgröße der KLJB aus eigener Erfahrung: den ländlichen Raum. Ihre brandenburgische Herkunft hilft ihr, wichtige Bedürfnisse und Probleme junger Menschen auf dem Land zu verstehen.

 

Theresia Runde ist sich bewusst, dass es sich bei dem Amt der Bundesgeschäftsführerin um einen 150-Prozent-Job handelt. Im Vorfeld ihrer Kandidatur hat sie sich ausführlich mit den Arbeitsanforderungen und ihrer eigenen Motivation auseinander gesetzt. "Die Arbeit bei der KLJB erfordert einfach einen anderen Einsatz als ein normaler Bürojob. Aber genau darauf freue ich mich!", erklärt die junge Finanz-Expertin.

 

Theresia Runde wird zum 15. Juli ihre Tätigkeit in der KLJB-Bundesstelle in Bad Honnef-Rhöndorf aufnehmen. Damit tritt sie die Nachfolge von Christiane Fuchs-Pellmann (40) an, die im Rahmen des Bundesausschusses feierlich verabschiedet wurde. Mit einer liebevoll gestalteten Abschiedsfeier und Standing Ovations dankten Vertreterinnen und Vertreter des Verbands der engagierten Fachfrau für ihre neunjährige Tätigkeit. BDKJ-Vorsitzender Dirk Tänzler würdigte ihr herausragendes Engagement für die katholische Jugend mit der Goldenen Ehrennadel des Dachverbands. Christiane Fuchs-Pellmann ist seit dem 1. März Geschäftsführerin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB).

„Ich bin glücklich auf dem Land, weil man so frei is.“
Julia